Welche Cross-Skates für breite und hohe Schuhe?

Veröffentlicht am von

Welche Cross-Skates für breite und hohe Schuhe?

Ich habe relativ breite Schuhe die auch recht hoch bauen. In den Powerslide XC Skeleton passen meine Schuh nicht richtig rein und auf einem Skike Plus und dem VX Solo und VX Twin, bekomme ich keinen seitlichen Halt an der Ferse und fühle mich auch nicht gut. Welche Cross-Skate ist in diesem Fall zu empefehlen?
Danke! Paul
10.04.2014 10:38

ANTWORT:
Zunächst sollte man schauen, ob man keine kompakteren Schuhe findet, denn da wäre das Problemsofort gelöst. In der Praxis haben sich einfach Sneakers oder Halllensportschuhe besser bewährt als aufwändigere (größere) Schuhe. Man muss "nur" stabli stehen können mit den Schuhen, nicht laufen (keine Laufschuhe), nicht Bergwandern (keine Bergschuhe), nicht Skilaufen (keine Skischuhe) usw.. Da ziegen sich dünn besohlte leichte Schuhe als recht gut geeignet. Wenn es aber die "großen" Schuhe sein müssen, kann man bei Skikes ohne Fersenschale (Modell ab 2012) eine Schuhschale vom europäischen Modell "SKITIRE" nachrüsten und fest verschrauben. Stadfester sind natrülich eben diese Skitires aber auch die SRB-Modelle. Möglich ist auch die Nahcrüstung von "Heel-Pads" mit denen man den Schuh am Schukäfig etwas festklemmen kann, was sich deutlich stabiler anfühlt. Aber auch der Fahrstil ist entscheidend für die Stabilität. Unbedingt sollt man anfang viele stablisierende Übungen ausführen und natülich auf das gefürchtetet "Fersenheben" verzichten, was die ganze Problematik noch verstärken würde. Konkrete Fragen beantworte ich aberauch gern direkt per E-Maildoer Telefon.


Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren