Beiträge zum Thema: Reifen eieren

BERATUNGS-BLOG



reifen_aufpumpen-miniSchreiben Sie uns Ihre Frage per E-Mail, wir antworten Ihnen, per E-Mail und parallel dazu (für alle) hier im Blog, sofern Sie nicht ausdrücklich äußern etwas dagegen zu haben.
Bitte E-Mail an info[AT]cross-skate-shop.com.
Wegen schlechter Fuktionalität unseres alten Beratungs-Blog, müssen die älteren Inhalte in diese überarbeitete Version übernehmen.
Zur Zeit kopieren wir noch einige der alten Beiträge hier hinein, das dauert leider noch ein paar Tage...

Veröffentlicht am von

Räder eiern

Die bei euch gekauften CSS-Sporträder für SRB Cross-Skates eiern etwas. Was kann man das tun?
02.07.2014

ANTWORT:
Meistens sind es vorwiegend die Reifen, die ein "eiern" verursachen. Wir richten die Reifen nach der Montage ziemlich genau aus, aber stellen leider fest, dass sie danach manchmal bald wieder in eine Richtung abwandern. Das sollte man dann nachkorrigieren. Den Reifen dabei mit niedrigem Luftdruck in die richtige Richtung verschieben, aufpumpen, kontrollieren und ggf. wiederholen bis es passt. Man bekommt es nicht immer zu 100 % hin, weil auch die CSS-Glasfaser-Kuststoff-Felgen nicht ganz so rund sein können wie z.B. Alufelgen. Leider ist Kunstststoff nie so rund wie Drehteile aus Metall. Dafür sind die verwendeten CST 9287-Reifen runder und verändern ihre Form nicht (der Blackarmada verfomt sich oft etwas mit der Zeit und eiert dann, ohne dass man das dann noch zentrieren kann). Auch unsere CSS-Felgen bleiben länger rund als ähnliche Kunststoff-Flegen, deswegen habenwie sie ja auch ausgewählt. Nach einigen tausend Kilometern werden aber die meisten Felgen immer unrunder, bei höherem Luftdruck noch schneller,  bei "unseren" dauert das aber eben länger. Die Dosierbarkeit der Bremsen wird auch nach einger Zeit besser, weil die Oberfläche der Reifens nach einer gewissen Einfahrzeit gleichmäßiger greift. Es kann auch sinnvoll sein, die runderen der vier Reifen nach hinten zu montieren, damit das Bremsen so gleichmäßig wie möglich geht.

Gesamten Beitrag lesen