Beiträge zum Thema: Wadenbremse

BERATUNGS-BLOG



reifen_aufpumpen-miniSchreiben Sie uns Ihre Frage per E-Mail, wir antworten Ihnen, per E-Mail und parallel dazu (für alle) hier im Blog, sofern Sie nicht ausdrücklich äußern etwas dagegen zu haben.
Bitte E-Mail an info[AT]cross-skate-shop.com.
Wegen schlechter Fuktionalität unseres alten Beratungs-Blog, müssen die älteren Inhalte in diese überarbeitete Version übernehmen.
Zur Zeit kopieren wir noch einige der alten Beiträge hier hinein, das dauert leider noch ein paar Tage...

Veröffentlicht am von

Bekomme nicht genug Druck auf die Wadenbremse

Hallo,
auf meiner ersten Ausfahrt, die sehr viel Spaß gemacht hat, aber auch sehr anstrengend war, festgestellt, dass ich, mit meinen dünnen Beinen, eine gute Bremswirkung/ druck erst  erreiche, wenn ich die Beine nahezu durchdrücke. Weiter nach unten einstellen kann man die Bremse nicht mehr und ich habe auf den Beinrückseite schon Polstermaterial eingeklebt. Macht noch mehr zusätzliche Wadenschalenpolserung Sinn?
Vielen Dank und schöne Grüße

ANTWORT:
Hallo,
zunächst einmal bitte prüfen, ob es auch an den Schuhen liegen kann. Ideal sind Schuhe, die hinter der Ferse senkrecht nach unter abfallen (z.B. Sneakers) und nicht, wie z.B. Laufschue, noch eine deutlich nach hinten verlängere Sohle aufweisen. So weit wie diese dann übersteht, so viel "dicker" muss dann auch die Wade auf der Rückseite sein bzw. mehr ausgepolstert sein. Außerdem rückt so der Schwerpuntk auf den Cross-Skates ungünstig nach vorn. Sollten die Schuhe schon optimal sein, bleibt wirklich nur die Möglichkeit hinter der Wade noch mehr aufzupolstern. Aber mit einem guten (möglichen) Druck auf der Bremse fährt es sich dann wirklich entspanter.
Viel Erfolg!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Neues oder altes Powerslide Bremssystem?

Hallo,
nach einiger Suche im Netz, stoße ich immer wieder auf ein Bremssystem von Powerslide (anscheinend bei dem Modell: Trainer), das nicht die typische "Wadenbremse" benutzt.
Keine weitere, seperate Verbindung an die Wade, sondern eine Art integrierte Bremse mit Draht oder Seilzug o.ä.
Dafür oft gleich an beiden Schuhen.
Was ist davon zu halten? Und warum finde ich bei Euch keine Modelle mit dieser Variante?
22.04.2013

ANTWORT:
Es gab bis 2008/2009 von Powerslide ein Bremssystem von Powerslide, bei dem per Seilzug ein Bremsklotz unter dem Rahmen betätigt wurde. Das System war recht elegant und leicht, aber hatte den Nachteil dass es mit Unterschenkeldruck nach VORNE ausgelöst wurde - eine völlig unlogische Richtung, die zu verkrampftem Bremsen mit wenig Begeisterung geführt hat. Die Bremse wurde dann von den "Calf Brakes" abgelöst, die besser funktionieren. In Produktvorankündigungen waren etwa 2012 an den Modellen VI Shockliner und VI SUV ebenfalls zeitweise Bremsen mit Seilzugbetätigung zu sehen, diese wurden aber dann nicht in die Serie übernommen. Seilzüge geben zwar etwas mehr gestalterische Freiheit, aber scheinen eher an technische Grenzen zu stoßen als direkte Hebelbremsen. Es könnte aber auch das ganz alte Bremssystem sein, dass sehr elegant und leicht im Rahem intergriert war. An sich eine gute Idee, aber die Bedienung war "verkehrt herum" - zum Bremse musste man nach vorn drücken, was alles andere als intuitiv ist. Das Syteme wird aber nicht mehr gebaut, das Theme dürfte sich damit fast erledigt haben.
Frank

Gesamten Beitrag lesen