An meinen neuen Cross-Skates laufen die Räder s...

Veröffentlicht am von

An meinen neuen Cross-Skates laufen die Räder schwergängig, ist das normal?

An meinen neuen Cross-Skates laufen die Räder schwergängig, ist das normal?
05.07.2014

ANTWORT:
Neue Lager mit einer Fettfüllung laufen eigentlich immer anfangs etwas schwerer. Das kommt aber fast ausschleißlich vom zähen Lagerfett, das sich auf den ersten Kilomerten noch im Lager verteilen muss. Nach rund 50 km ist das aber erledigt. Diese andere Information (Kugeln schleifen sinch ein") ist, sorry, totaler unfachmännischer Blödsinn. Wenn das jemand behauptet, der völlig neu in der Szene ist, würde ich das milder formulieren, aber wenn "Fachgesschäfte" solche Aukünfte geben, zeigt das nur, dass sie nichts von dem verstehen, wovon sie eigentlich etwas verstehen sollten.
Die Viskosistät (= Zähigkeit, Dickflüssigkeit) der Lagerfette darf sich über sehr sehr viele Benutzungsstunden nicht verändern und tut das bei handelsüblichen guten Lagerfetten auch nicht (Billigprodukte ausgenommen). Das geht sogar so weit, das diese Fette auch bei heißgelaufenen Lagern um die 150 °C ihre Viskosität so gut wie nicht verlieren.
Was sich dann tatsächlich über mehrere hunderte Kilometer etwas einläuft, sind die Laufbahnen/Laufflächen der Kugeln, KEINESFALLS die Kugeln selbst! Die Kugel müssen über sehr lange Zeit einen konstanten Durchmesser behalten und das tun sie auch.
Also: Schwergängkeit von neuen Lagern kommt größtenteils vom noch nicht verteilten Fett und nur zu einem geringeren Teil vom mechanischen Einlaufen. Manchmal klemmen aber die Lager aber auch, weil zu kruze Innenspacer verwendet werden. Das wird nicht von allen Fachgeschäften geprüft und nach solchen falschen Auskünften darf man anzweifeln, ob diese auch alle verstehen, worauf man bei einem Kugellager achten muss.

Frank

Kommentare: 0
Mehr über: Cross-Skates laufen schwer, Kugellager

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren