Cross-Skating Kurse - Basiskurs - Grundlagenkurs


1 - 1 von 12 Ergebnissen

Cross-Skating Kurse - Basiskurs - Grundlagenkurs

Artikel-Nr.: Cross-Skating-Kurs1

Anmeldung zu unseren Kursen ist jederzeit möglich. Termine finden Sie im folgenden Text. Fragen Sie einfach bei uns formlos per E-Mail an. Wir bestätigen ihre Anmeldung dann per E-Mail mit weiteren Erläuterungen.

Empf. Preis 75,00 €
60,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Cross-Skating Kurse - Grundlagenkurs / Basiskurs / Einsteigerkurs - Basistechniken lernen und festigen - 2 ½ Stunden Unterricht + 25 bis 40 Minuten Einstellzeiten. Der Kurs findet in Groß-Gerau statt.

Die Kurstermin werden vorerste verschoben, obwohl druch die zwangsläufig großen Abstände beim Cross-Skating kein singifikant erhöhtes Infektionsrisiko besteht! Alternativ kann immer noch 1-zu-1-Personaltraining bei uns gebucht werden, das angeboten wird, so lange es erlaubt ist.

Ich vermittle Grundlagen-Schulung zum optionalen autodidaktischen Weiterüben. Wir geben Personatraining mit Cross-Skats Training 2004! (Bevor hier wieder ein Abmahner-Holzkopf sein destruktives Glück versucht: Als freiberuflich unterrichtender Dozent deklariere und versteuere ich selbsteverständlich meine Arbeit, so wie es nötig ist. Sinnlos noch mehr hassgetriebene Grabenkämpfe gegen "die Akademiker" anzuzetteln.)

Grundlagen sind für jeden wichtig! Hier Ihre wichtigsten Vortiele bei mir:

  • 60 € für einen Grundlagenkurs sind genug! Ich halte die oft verlangten 75 bis 99 € für deutlich überteuert.
  • Kein "Gewichtslimit" für Teilnehmer, weil der KursveranstalterAngst um sein Material hat.
  • Ein kleines Kursmanuskript fasst die wichtigsten Punkte für Sie zusammen und ist enthalten. Die CD-ROM "Cross-Skating Trainer" können Sie im Kurs für 15,00 €, statt sonst 29,80 € erwerben.
  • Qualifiziertes Training speziell für den Cross-Skating Sport (seit 2004). Ich bin professioneller Personaltrainer seit Anfang der 90er-Jahre, Sport-Fachautor und ein sehr wettkampferfahrener Ausdauersportler. Teilnahmen an (Welt)Meisterschaften und nähere Details führe ich hier nicht weiter aus, weil sich damit schon "Trainer" ohne sportliche Erfolg dikriminiert gefühlt haben (heul, heul, heul...hey, besser machen und dann mitreden können!).
  • Keine Kundentäuschung mit zweifelhaften Zertifikaten. Meine rund 4000 Kunden im Cross-Skating und mehr als 60.000 Trainingskilometer auf Cross-Skates zählen mehr als jedes Papier.
  • Weitere Optionen für vergünstigte Teilnahme. z.B. mit eigenen Cross-Skates. Auch günstige Kurswiederholungen.

TERMINE in der Emil-von-Behring-Straße 2a, 64521 Groß-Gerau (keine Winterpause), beachten sie biite den Anmeldeschluss*:

21. Juni 2020, Sonntag, 10.00 Uhr (Anmeldeschluss ist am 16.6.)
12. Juli 2020, Sonntag, 10.00 Uhr (Anmeldeschluss ist am 7.7.)
  9. August 2020, Sonntag, 10.00 Uhr (Anmeldeschluss ist am 4.8.)

u.s.w.
Die Termine können bereits vor dem Anmeldeschluss ausgebucht sein und sofern noch Plätze frei sind!

=> Die Kurse laufen üblicherweise das ganze Jahr, oft im Abstand von 2 bis 6 Wochen!
* bei gering gebuchten Kursen verlängern wir den Anmeldeschluss vorher noch um einige Tage.

Kein passender Termin dabei? Teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit, wir versuchen es dann möglich zu machen. Ansonsten bieten wir auch Personaltraining mit individuellen Terminen an.

00032Dieser Kurs wird bewusst nicht als "Anfängerkurs" bezeichnet, denn ohne die speziellen Grundlagen der Cross-Skating Technik ist und bleibt jeder unsicher auf Cross-Skates, egal wie leistungsfähig er ist oder wie "fortgeschritten" er sich auch fühlen oder bezeichnen mag. Kenntnisse im Skilauf oder Inline-Skating nehmen zwar die Berührungsängste mit neuen und ähnlichen Sportarten, aber vermitteln leider nicht die speziellen Fertigkeiten auf die wir im Kurs besonders eingehen.
Ich gebe die Kurse nicht (mehr) auf "Skikes", es sind also keine Skike-Kurse. Unsere Kurs-Skates sind ausschießlich solche, die wir am geeignetsten für Einsteiger halten. Natürlich erlernen Sie darauf eine universelle Fahr-Technik, die auch bei anderen Marken (Skike, Powerslide, SRB, Fleet Skates, Skitire usw.) anwendbar ist. Kursteilnehmer, die ihre eigenen Cross-Skates mitbringen, sind  auch sehr willkommen - ich kenne die speziellen Probleme aller Marken und gehe im Kurs gern darauf ein. Das Unterrichts-Standard Modell ist der gutmütige und sichere SRB XRS03, ich habe aber auch andere Modelle zur Auswahl, auch spezielle Umbauten.

Mein Ziel ist, dass Sie nach dem Kurs dranbleben, auch wenn es in manchen Fällen noch schwer fallen sollte. Ich finde, es lohnt sich auch für Personen, die sich für weniger talentiert halten, diesen faszinierenden Sport kennenzulernen. Deswegen biete ich, wenn Sie nach dem Kurs noch zu unsicher zum Anfangen sind, sehr preisgünstige Kurswiederholungen zwischen 15 und 35 € an! Das ist sicher besser als unrealistische "Erfolgsgarantien" zu verprechen, die ohnehin niemand einhalten kann.

Kompetenzen? Schauen Sie doch mal auf YouTube, dort können Sie uns live auf Cross-Skates fahren sehen. Das trauen sich nur die wenigsten "Trainer". Machen Sie sich selbst ein Bild, lesen Sie im Cross-Skating Magazin oder in der Cross-Skating Büchern von mir (Frank Röder). Ich brauche nicht mit "Zertifikaten" oder anderen zweifelhaften Zettteln zu protzen.

Für nach dem Kurs haben wir noch einen speziellen Grundlagen-Aufbaukurs 1B im Angebot.

Anmeldung bitte per E-Mail (nicht über den Warenkorb), vor dem Anmeldeschluss (Termine, siehe oben). Ich bestätige dann Ihre Anmeldung. Bitte frühzeitg anmelden, da die Kurse auch ausgebucht sein können.
UND: Haken Sie bitte unbedingt nach, falls keine zeitnahe Antwort kommt, denn manche E-Mails erreichen nicht ihren Empfänger (Tendenz steigend). Wir sind keine "Geldabgreifer", die Ihr Geld auf alle Fälle behalten, wenn Sie aus gewichtigen Gründen absagen müssen. Abmeldung und Absagen ist dann natürlich möglich - da sind wir bestimmt nicht so kleinkariert, wie mancher Abzock-Trainer. Wir verhalten uns praxisnah fair, seien Sie es bitte auch, denn darauf reagieren wir angemessen:  Wer einen Termin einfach "absagt" indem sie oder er einfach nicht erscheint, verschwendet unsere Zeit und braucht sich hier NIE MEHR anzumelden. Es kann vorkommen, dass auch kooperierende Trainer diesen Personen keine Unterricht mehr erteilen.

Cross-Skate und Stock-Verleih ist in der Kurs-Gebühr enthalten. Auch Teilnahme mit eigenen Cross-Skates ist möglich, egal welcher Marke (dann 5 € günstiger). Der Kurs ist sogar 10 € günstiger, wenn sie Ihre Cross-Skates bei uns gekauft haben oder wir Sie vermittelt haben.
Ich unterrichten auch im Winter, weil nur wenig dagegen spricht. Jedoch kein Unterricht nach den Vorstellungen des DSV (der DSV ist für den Skisport kompetent, wir für Cross-Skating), der Firma Skike oder anderer Firmen. Warum auch? Ich bilde bereits gut 4 Jahre länger aus als der DSV, der nicht auf Cross-Skating spezialisiert ist. Ich habe also die längere und wesentlich spezifischere Erfahrung - das ist Fakt! Ich zeige kein Sommerskilaufen, Nordic Blading oder Skiken, sondern die reine Sportart Cross-Skating! Mit Skilanglauf hat die Cross-Skating Technik oder Inline-Skating weniger gemeinsam, als viele glauben. Cross-Skating ist keine Ersatz- oder Sommer-Sportart für irgend etwas, sondern vielseitiger und viel weniger Saisonsport als Skisport und Inline-Skating!

Teuer? Billig? Am Besten ehrlich! Ich packe in einen 2,5-Stunden-Kurs (plus Einstellzeit) sehr viele didaktisch sinnvolle Inhalte hinein - mehr geht nicht, denn nach 90 Minuten geht die Lernkurve schon nach unten und nach 2 Stunden wird es anstrengend. Und wir beschäftigen uns erheblich länger als die Netto-Kurs-Zeit zusätzlich mit gewissenhaftem Einstellen der Skates, zusammen oft mehr als 3 Stunden, die ich Ihnen aber nicht als Kurszeit verkaufe. Haben Sie Sonderwünsche? Fragen Sie mich!

Muss ein Kurs sein? Natürlich nicht! Ich maße mir nicht an, jedes Talent und die Fähigkeiten jedes Autodidakten zu kennen. Mancher kann wirklich viel selbst lernen. Aber da ich besonders auch das autodidaktische Üben unterstütze, kann ich den meisten dabei erheblich helfen ihre Lernzeit erheblich abkürzen - auch Talenten .

Warum hier keine "Referenzen" stehen oder wie "toll" wir sind: Hand auf's Herz - glauben Sie was besonders unbekannte Trainer über ihre angeblichen Heldentaten im Internet verbreiten? Ich werde auch gelobt, aber behalte das für mich und versuche, was ich richtig gemacht habe, in weitere Lernerfolge umzusetzen. Sogar echte Zitate von begeisterten Kunden, fände ich nicht fair, ich will meine Kunden nicht zu Werbezwecken missbrauchen, denn kaum jemand meldet sich ja, wenn er nicht begeistert war und wird dann schon gar nicht zitiert. Ich möchte, dass Sie gut in den Sport einsteigen und dabeibleiben. Wer mich "loben" möchte, kann mich gerne selbst weiterempfehlen. Mein Schwerpunkt ist nicht der schnelle Kurs (bzw. Geld) sondern die Langzeitbetreuung, weswegen ich mir einige optionale Hilfen für ausgedacht habe:
Syle-Watch-Videoanalyse, Treffs, Touren usw. fast alles kostenlos. Welcher Verein, welches Studio und besonders welcher Trainer-Held bietet so etwas sonst noch über viele Jahre an?

Übrigens sind feste Zeitzusagen innerhalb denen "jeder" das Cross-Skaten lernen soll, eine unseröse Werbelüge.
Das kann ich  sagen, weil ich die Praxis kenne. Auch "Erfolgs- oder Spaß-Garantien" sind Unsinn. So etwas kann niemand versichern, es gibt keine ultimative Methode mit der man schneller lernen kann als es die Natur zulässt und schon gar keinen Spaß garantieren. Lassen Sie sich bei solchen unseriösen Zusagendoch einfach eine "Geld-zurück-Garantie" geben und bestehen sie gegebenenfalls auch darauf. Da werden Sie lange Gesicher sehen...

Teilnehmerzahl: Die Kurse finden, so gut wie immer statt. 4 bis 7 Teilnehmern betrachte ich als Idealbelegung. Auch 9 sind auch problemlos möglich und sogar mehr.  Unter 4 Personen wird der Kurs, didaktisch sinnvoll, zur kürzeren Übungszeit hin variiert, ohne den Kurs ausfallen zu lassen (siehe weiter unten). Es gibt für den Grundlagenkurse keine Mindestteilnehmerzahl und keine feste Höchsteilnehmerzahl. Ich lege es somit für meine Kunden auch einmal darauf an (mein Risiko, andere wollen mit Mindestteilnehmerzahlen immer den Reibach machen). Ich lasse keinen Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl ausfallen! Nur so werde ich meinem Idealismus gerecht, der nicht von "Mindesteinnahmen" abhängig sein darf. Genau so macht es allen auch  auch Spaß!

CS101Und ab 9 bis 10 Teilnehmern stehen uns auch weitere Berufstrainer zur Verfügung, so fern nötig. Jeder bekommt also ausreichende und individuelle Betreuung. Damit Ihre Motivation schnellstmöglich in Lernerfolg umgesetzt wird, nehmen wir jeden Teilnehmer mit seinen persönlichen Problemen ernst und bieten bewährte Lösungen an. Auch bei geringer Teilnehmerzahl: Die Kursgebühr bleibt für Sie gleich, das unternehmerische Risiko trage ich aus Überzeugung und mit stolzer Freude. Deswegen das flexible Angebot, damit auch gering besetzte Kurse stattfinden können:
Bei 3 Teilnehmern: Verkürzung auf etwa 2:15 Stunden, da die Lernintesität höher ist und auch mehr "schlaucht".
Bei 1 oder 2 Teilnehmern: Verkürzung auf 1:45 bzw. 2:00 Stunden. (Zugegeben, mit mehr Leuten geht es oft "lustiger" zu, aber diese Dauer "reicht" vielen.)
Aber auch bei der vollen Kursdauer von mindestens 2:30 Stunden, kommt noch das individuelle Einstellen der Cross-Skates und die anschließende Beantwortung aktueller Fragen auf alle Fälle noch dazu, so können es auch einmal gut 3 Stunden Zeitaufwand werden. Woanders werden 3 Stunden gern als "Kursdauer" verkauft, auch wenn es die Bruttozeit mit Einstellarbeiten ist.

Kundenservice und Unterricht sind meine absoluten Stärken. Schon Jahre bevor die ersten Skatehersteller in Wochenendkursen überhaupt anfingen erste "Trainer" zu produzieren (und 4 Jahre vor dem DSV), habe ich mit einem ausgeklügelten Trainingskonzept Einsteigerkurse und Personaltraining auf Cross-Skates gegeben. Ich biete für alle Leistungs- und Fertigkeitsstufen Kurse und Personatraining an. Auch für Trainer. Ich möchte ganz bestimmt nicht angeben und erwähe das nur, weil ich mich nicht von Papiertigern übertrumpfen lassen will. Über dieBaisiskurse kann ich noch etwa weitere drei bis vier Fertigkeitsstufen draufsetzen.

In der Regel finden die Kurse ganzjährlich alle 14 bis 42 Tage statt, meistens sonntags um 9.30, 10.00 oder 10.30 Uhr an der Adresse des Cross-Skates-Shops statt (je nach Jahreszeit), Termine können aber auch individuell gebucht werden. Wir treffen unsaber etwa 30 Minuten vor dem Kurs, um die Cross-Skates individuell anzupassen, damit wir keine wertvolle Kurszeit für Einstellarbeiten verschwenden. Diese Zeit geht nicht zu Lasten der Kurzzeit, sondern wird vorher erledigt. Das Einzugsgebiet unserer Kurse ist rund 150 km, manchmal aber auch viel größer!

INHALTE und LEISTUNGEN im Detail:

  • Der Verleih von Stöcken und Cross-Skates ist in der Kursgebühr enthalten.
  • Wer schon Besitzer von eigenen Cross-Skates und Stöcken ist, kann am Kurs günstiger teilnehmen, sofern die Skates eingestellt sind. (ich stelle sie auch ein)
  • Kunden, die Ihre Skates bei uns (oder durch unsere Vermittlung) online oder im Laden gekauft haben, bekommen sogar noch mehr Nachlass auf den Kurs!
  • Bestmögliche individuelle Einstellung des Skates
  • Sicherheit beim Cross-Skaten
  • Stabilisierung und Grundhaltung
  • Welche Skitechniken auf Cross-Skates schlecht oder gar nicht funktionieren...
  • Welche Inlinerttechniken auf Cross-Skates schlecht oder gar nicht funktionieren...
  • Bremstechniken
  • Grundtechniken Beine und Arme
  • Rhythmusschulung für die 1-zu-2-Technik und warum man nicht stur "Rhythmisieren" sollte
  • optional: 1-zu-3-Seitenwechsel Fahren auch in leichtem bis mittelschwerem Gelände
  • optional: Grundlagen des 3-Punkt-Skating, als Sicherheitsbonus und Grundlage für fortgeschrittene Stile
  • optional: 1-zu-1-Skating auf Wunsch, wird aber sonst nur demonstriert
  • optional: echtes Cross-Skating auf Cross-Wegen, sofern die Teilnehmer sich noch fit fühlen
  • Fehler, die sich immer wieder einschleichen können und wie man sie vermeidet
  • Nicht nur Gelaber: Zur nachhaltigen Umsetzung erhalten Sie unser exklusives Kurz-Manuskript der wichtigsten Inhalte!
  • Kurswiederholung deutlich günstiger möglich!
  • Sonder-Rabatt vor Ort auf die Cross-Skating-Trainer CD-ROM (nur 15,- €) bei Vorbestellung, nur für Kurs-Teilnehmer
  • Wir unterrichten garantiert nicht nach Lehrplänen (Abschreiben ist ohnehin nicht unser Ding) von Sportverbänden anderer Sportarten, denn Cross-Skating ist anders! Folglich muss auch die sinnvolle Ausbildung anders aussehen!!!

WER unterrichtet? Welche KOMPETENZEN?
Ausbildung direkt bei mir, Frank Röder (Fachautor über Cross-Skating und andere Ausdauersportarten, mehrere Wettkampfsiege im Cross-Skating, im Modernen Biathlon und anderen Ausdauer-Sportarten, wie Triathlon, Leichtahletik...), freiberuflicher Trainer und ein "alter Hase" des Sports. Seit rund 30 Jahren freiberuflicher Trainer - der sicher erfahrenste Trainer in dieser Sportart mit inzwischen mehr als 500 Cross-Skating-Kursen seit 2004, Kurse Moderner Biathlon seit 2005, mehr als 60.000 km Erfahrung allein auf Cross-Skates, außerdem "Nordic-Skating" seit 1994. Da erübrigt doch jedes "Wochend-Zertifikat"!?

WO wird unterrichtet?
Direkt der Nähe des Cross-Skate-Shops auf asphaltiertem Übungsgelände. Dieses Übungsgelände ermöglicht optional auch den Umstieg vom Asphalt ins Gelände in allen Schwierigkeitsstufen, ist also optimal für einen dosierten Lernfortschritt. Es wird dann bereits eine leichte Cross-Technik unterrichtet.
Unterricht auf optimal griffigem Asphalt und Naturboden, kein glatter Betonboden (Tiefgarage), kein schwerer Crossboden (Gras, Sand).

Schlagwort TEILNEHMERNZAHL!
Damit versuchen manche willkürlich "Standards" zu setzen (oder Stimmung zu schüren?), indem behauptet wird, ab X Teilnehmern könne man keine guten Kurse mehr machen. Die das behaupten, mögen das vielleicht nicht können, aber sie kennen mich nicht, denn ich kann! Ich arbeite, je nach Bedarf, in den Kursen auch mit mehreren professionellen Cross-Skating Lehrern. Diese haben außerdem in jahrelanger sportlicher Berufspraxis gelernt mit Gruppengrößen bis über 20 Teilnehmer didaktisch sinnvoll zu arbeiten. An unseren Fähigkeiten kann es also nicht liegen, wenn andere unsicher werden, nur weil bei Ihnen einmal kurzfristig zu viele Teilnehmer auf der Matte stehen.

SICHERHEIT und GESUNDHEIT:
Es gilt Helmpflicht! ACHTUNG: Dieser Kurs ist anstrengend. Bitte Getränke und einen kleinen Snack mitbringen, es wird richtig geschwitzt werden!

Cross-Skating_TourANMELDEN:
Am Besten aber Per E-Mail unter Nennung des Wunschdatums, der Anzahl der Teilnehmer und der gewünschten Skates (SRB XRS03, XSRS02, XRS06 oder XRS07).
=> info(at)cross-skate-shop.com oder Telefon O176-43666899. Dies dient nur der ersten Registrierung und mit Ihren Anmeldung verkaufen Sie mir nicht Ihre Seele. Wir können über alles reden. Nur Anmelden und dann ohne Nachricht einfach nicht erscheinen, mag ich überhaupt nicht, dann wartet der ganze Kurs und anderen Interessenten muss eventuell abgesagt weden. Sie erhalten per E-Mail eine Anmeldebestätigung, die Sie dann bitte nochmals rückbestätigen.

Diesen oder andere Kurse können Sie natürlich auch zu vereinbartem Datum für Ihre Gruppe, Ihre Firma oder Ihren Verein buchen!

MEHR INFOS: Blog-Artikel zu den Kursen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

KV+ KVplus Tempesta
ab 79,90 / Paar *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: KURSE | Personaltraining | Werkstattservice, Kurse, Weiterbildung, Trainer, Cross-Skate-Shop - Cross-Skates, Cross-Skating Kurse, SRB, Skike, KV+, SCHNÄPPCHEN & Aktionen
1 - 1 von 12 Ergebnissen