Unsere Start-Inspektion

Unsere Start-Inspektion

Unsere Start-Inspektion

Die Start-Inspektion Ihrer Nordic Cross-Skates in unserem Cross-Skate-Shop

Wir führen in unserer Werkstatt an Ihren Skates eine umfangreiche Auslieferungsinspektion durch, die folgende Punkte umfasst:

  • Prüfen der Cross-Skates auf eventuelle Transportschäden
  • Falls nötig, verantwortbar und möglich: Nachbearbeiten eventueller Abweichungen
  • Leider bei einem Hersteller fast immer notwendig: Rahmen richten. Wir haben lange Erfahrung darin und führen diese Arbeit fachgerecht durch.
  • Auf Wunsch kostenlos: Individuelle Einstellungen/Ausrichtung der Schuhe oder der Schuheinstellung
  • Ebenso auf Wunsch kostenlos: Montage einer zweiten, mitbestellten Bremse bei Powerslide-Skates
  • Sichere Grundeinstellung der Bremsen
  • Prüfen und wenn nötig: Zentrieren und Ausrichten der Reifen auf Rundlauf
  • Kontrolle von etwaigen Toleranzen an Rahmen und Bremse und nötigenfalls Nachjustierung
  • Aufpumpen der Reifen auf den zulässigen Maximaldruck (kann beim Versand nachlassen)
  • Kontrolle der Ventilausrichtung und nötigenfalls Korrektur der Ausrichtung
  • Überprüfen der Radlager
  • Spurkontrolle
  • Inspektion tragender Teile, Ratschen, Schrauben...
  • Auch Einstellen des gewünschten Radstandes, was eben am Skate einstellbar ist
  • Weitere kleine Einstellungen, durch die Ihre Cross-Skates präziser und sicherer rollen

Leicht erkennbar ist, dass deutlich mehr als nur drei Selbstverständlichkeiten auf unserer Checkliste stehen. Bei manchen Herstellern sind deutlich weniger Kontrollen erforderlich. Wir empfehlen unseren Kunden trotzdem weitere Einstellungen, gemäß der Gebrauchsanleitung und unseren speziellen Einstelltipps vorzunehmen. Besonders die Bremsen sollte individuell eingestellt werden. Auch der richtige Luftdruck sollte immer eingehalten werden und erfordert häufigere eigene Kontrolle. Prüfen Sie auch regelmäßig alle tragenden Verschraubungen Ihres Cross-Skates. Nehmen Sie zur Sicherheit auf den ersten Fahrten, Werkzeug mit, um eventuelle gelockerte Schrauben nachzuziehen.

Es sind übrigens nicht die "Cracks" die ihre Cross-Skates am höchsten beanspruchen, sondern "blutige Anfänger" mit noch unsauberer Technik, bei denen sich Schrauben schneller lockeren und Verschleiß schneller auftritt. Mit zunmehmender Routine harmonieren aber Skate und Fahrer immer mehr.