Cross-Skate-Shop News - Aktuelle Infos zum Ange...

Cross-Skate-Shop NEWS
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Cross-Skate-Shop NEWS

Cross-Skate-Shop News - Infos über Powerslide, Trailskate, SRB, Skike, Tests, Zubehör & Cross-Skating

Cross-Skating Magazin, Blog und Portal
In diesem NEWS-Blog möchten wir unsere Kunden mit brauchbaren Informationen rund um Cross-Skating Produkte und natürlich über den Cross-Skating Sport versorgen. Wir berichten daher auch über den Spoart an sich. Als erfahrene Cross-Skater fallen uns genügend interessante Themen aus der Praxisn ein über die es sich zu berichten lohnt. Von platten Werbetexten und ausschließlicher Produktplatzierung halten wir nichts. Außerdem geizen wir nicht mit sinnvollem und auch kritischem Infomaterial zum Cross-Skating Sport und den Produkten. Dabei ist selbstverständlich offen zu erkennen, dass dieser Blog Bestandteil des Ladens ist, auch wenn er jounalistisch erheblich neutraler ist, als einige Konkurrenzprodukte, die nur Produkte und "Trainer-Helden" prozieren und sich als "Infoportal" anpreisen. Neben unseren geschäftlichen (und wie wir hoffen trotzdem sehr informativen News-Blog) betreiben wir auch noch das nach deutschem Presserecht arbeitende Cross-Skating Magazin unterstützen sportwissenschaftliche Projekte und verfassen Fachbücher zum Thema Cross-Skating.


1 - 10 von 351 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Keine "Winterpause" im Cross-Skate-Shop

CS101Es ist nicht nur Tradition bei uns, den Winter durchzumachen, es wäre uns als Cross-Skating Sportler auch wirklich peinlich, Winterspeck anzusetzen und uns nachsagen zu lassen, wir würden auf der faulen Haut liegen. Es würde auch irgendwie ziemlich feige aussehen, wenn wir Cross-Skating als Ganzjahres-Sport verkaufen und dann selbst im Winter kneifen würden. Natürlich machen wir weiter, eine "Winterpause" kennen wir nicht - im Gegenteil wir helfen unseren Kunden auch und gerade im Winter gut in die nächste Saison.
Kurse, Beratung, Werkstattservice, Verkauf, das alles geht weiter, weil Cross-Skating auch Wintersport ist. Selbstverständlich gibt es auch weiterhin unsere kostenlosen Treffs und Touren-Angebote. Bei uns ist sogar wieder "Heißer Herbst" im Shop mit Top-Angeboten, damit unsere Kunden gut über den Winter kommen!
Wer sich im Winter motiviert gut durchzuhalten, startet schon an den ersten schöneren Tagen imSpätwinter voll durch. Aber auch für Einsteiger gilt der Tipp: Einsteigen -. sprich, einen Grundlagenkurs machen und/oder autodidaktisch konsequent Üben - bringt am meinsten, wenn es scheinbar am schwersten ist, nämlich im Herbst und Winter. Der Vorsprung, den man dann für die kommende Sommersaison erzielen kann,zählt nämlich mindestens doppelt. Aber es ist nicht alles Pflichtprogramm was sportlich im Herbst und Winter stattfindet, vieles macht sogar viel Spaß. Einfach rausgehen und es auspropieren!

Viel Erfolg dabei!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Herbst-Cross-Skating Trainingslager 2017 in Bad Dürrheim

Gesamten Beitrag lesen: Herbst-Cross-Skating Trainingslager 2017 in Bad Dürrheim

Vergangene Woche haben wir, die Aktiven des Cross-Skate-Shops, wieder ein offenes Trainingslager im Baden-Würthembergischen Bad Dürrheim absolviert. Offenes Trainingslager, weil bei diesen Trainingslagern alle kostenlos eingeladen sind, die mit uns trainieren möchten. Aus dem Triathlonsport stammend wurde es dann ein sportlicher "Fünfkampf" (Wandern, Schwimmen, Laufen, Radfahren, Cross-Skating), der trotz 2 bis 4 Stunden Sport an jedem Tag, sehr entspannend und erholsam war. Das Wetter war beeindruckend, fast durchgehend sonnig und bei Tagestemperaturen zwischen 14 und 25°C. Die Region rund um Donau- und Neckarquelle hat ideale Wege für unsere sportlichen Vorhaben. Aber warum ein Traininglager, zu dieser Jahrezeit?
Nun, Wintersportler sind wir eher nicht (nur, wenn einmal Schnee liegt, also fast nie), aber umso mehr Ganzjahres-Sportler, was dem gesundheitlichen Nutzen natürlich noch mehr entgegen kommt. Da in weingen Tagen oder Woche das Training menatl am härtesten wird, ist es für den Körper noch wichtiger den Winter in einer guten Form zu überstehen. Der Körper sollte also nicht unter dem "inneren Schweinehund" leiden, der einem immer gute Gründe liefert, das Training sein zu lassen. Zugeständnisse an Winterspeck und Feiertage, mögen zwar immer wieder "lustig" klingen, verschlechtern aber die Gesundheit in einem Maße, das man am besten gar nicht erst zulässt. Da in der Cross-Skating Saison von November bis Februar kaum Wettkämpfe stattfinden, spricht man von einer Zwischensaison, in der man zwar keine Spitzenleistungen abrufen oder trainieren muss, aber eine solide Grundlagenausdauer erhält oder sogar ausbaut. So verlieren nicht nur die dunklen Monaten an schrecken, man kann schon an den ersten Spätwinter-Tagen dirket voll durch starten und mit dem Formaufbau beginnen. Das Wintertraining sollte man zwar nicht übertreiben, aber die Kontinuität ist im Winter das allerwichtigsten um dranzubleiben! Und sollte es doch einmal schneien, ist die Gewöhnung an die Skating-Ski nur eine Frage von Minuten und nicht von Tagen.
Aber auch in der Rhein-Main Region, dem Einzugsgebiet des Cross-Skate-Shops, werden wir dieser Zwischensaison besonders viele Aktivitäten anbieten und fördern, damit wir alles gesund und fit 2018 duchstarten können! In Fragen rund um das Training, können Sie und natürlich gerne konsultieren, denn das ist unsere Profession. Auch Personaltraining und Kurse gibt es bei uns im Winter, denn jede Jahreszeit ist für uns Cross-Skating Saison!

DSC03973-b50

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Cross-Skating war offizielle Wettkampfdisziplin in Frankfurt

IMG_7808b-33"So richtig die Sau rauslassen", konnten die Cross-Skater in Frankfurt. Auf technisch leichten, aber sportlich anspruchsvollen 5, 10 oder 20 Kilometern konnten sich die Teilnehmern messen, gegeneinander, miteinander, gegen die Zeit oder nur, weil Dabeisein alles ist. Mehr Informationen darüber stehen im Cross-Skating Forum und im Cross-Skating Magazin. Der Cross-Skate-Shop war Sporsor der Veranstaltung, obwohl wir uns nach einigen Sponsoring-Flopps in der Vergangenheit geschworen haben, keinem, der es nicht zu schätzen weiß, auch nur einen Cent zu schenken. Der gute Zweck der Benifizveranstaltung hat uns doch wieder überzeugt, jetzt hoffen wir auf die positive Resonanz der Cross-Skater.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Wir ziehen um!

CSS2017Der Cross-Skate-Shop zieht in kleinere Laden- und Geschäftsräume um. Die neue Außenansicht ist auf dem Bild zu sehen. Am 22. Juli war im alten Laden im Neuweg 1 "Feierabend". Schon nach wenigen Kunden war fast alles an seinem neuen Platz in der Emil-von-Behring-Straße 2a (immer noch in Groß-Gerau). Durch die unerwartere Hilfe von Freunden, Mitbewerbern (!) und soger von Kunden wurde der größte Teil der Arbeit in einem Bruchteil der eingeplanten Zeit von A nach B bewegt. Wir danken ganz herzlich für diese spontane Unterstützung, die unsere Helfer unter das Motto: "Cross-Skating Szene 2.0 - jetzt geht's los!" gestellt hatten. Die Hilfsbereitschaft war überwältigend, nochmals ganz herzlichen Dank! Damit betont die Szene, dass nach den massiven Händlersterben der letzten 5 Jahre, noch Cross-Skate Händler benötigt werden. Es sind jetzt nur noch zwei aktive Händler in Deutschland übrig geblieben, das muss momantan zur "Notversorgung" ausreichen, es werden aber vielleicht bald wieder mehr. Die zwei Hochburgen heißen jetzt Kilngenthal in Sachsen und Groß-Gerau in Hessen und Rhein-Main, zwei "Pole" des Cross-Skating Sports, die sich absolut wohlwollend und kooperativ begegnen, wie dies unter echten Sportlern eben üblich ist. Andere haben Cross-Skates nur als eins von vielen Sportgeräten in ihrem Angebot (also keine Spazialisten) oder kümmern sich nur spradisch um Interessenten oder machen ihren Laden sogar im Winter oder samstags zu. Das kommt bei uns so schnell auch in Zukunft nicht vor.
Der Online-Verkauf geht im Cross-Skate-Shop die nächsten Tagen weiter, aber zum Sortieren der Waren und endgültigen Einrichtung im neuen Laden benötigen wir noch ein paar Tage Zeit. Ab 1. August um 10.30 Uhr können unsere Kunde uns aber wieder live im Laden besuchen. Bis dann!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Cross-Skating Robinien Touren vom Cross-Skate-Shop

Robinienbluete-MaiWir bieten nicht nur ständige kostenlose Treffs an, wir sind auch wieder auf Tour. am 20. und 21. Mai, gibt es wieder kostenlose Robinien Touren in Groß-Gerau über 23 und 28,5 km (25,5 km), wieder einmal Touren zur Robinen-Blüte im Rhein-Main-Gebiet. Beide Touren können optional etwas abgekürzt werden, erfordern aber bereits die Fähigkeit auf festen Waldwegen fahren zu können und natürlich Ausdauer. Hier mehr Details: http://cross-skating.aktiv-forum.com/t1234-64521-zwei-robin… .
Anmeldung bitte über die Redaktion Cross-Skating Magazin oder den Cross-Skate-Shop, Frank Röder

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Skitire Fersenschalen jetzt erhältlich - auch für Skike

DSC03264-25-quadratJetzt bekommt man die soldien Fersenschalen des Skitires auch separat bei uns zu kaufen. Wir konnten diese Schalen auch recht einfach an eine Skke V07 plau anbringen. Einfach Löcher in die Kunststoff-Bodenplatte bohren und die Schalen mit Holzschauben festschrauben. Endlich guter Seitenhalt auch auf diesem Modell!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Skitire "German Edition" jetzt in schwarz

DSC03262-10Der Skitire wird in Kürze in schwarz ausgeliefert. Dise Farbe scheint beliebter zu sein, obwohl man Kratzer im Lack etwas besser sieht. Dafür ist es dann sehr einfach schwarz nachzulackieren. Denn schwarz ist schwarz und black is beautiful!
Natürlich werden die Skitires bei uns mit der zusätzlichen "deutschen" Bremse der GERMAN EDITION ausgeliefert.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Ich workshoppe jetzt! Fortbildungen für Cross-Skater

Cross-Skater-im-SonnenuntergangIm aktuellen Artikel des Cross-Skating Magazins, werden die neuen Ausbildungskonzepte der Saison vorgestellt. Dazu gehören auch die neuen Kurse, aber auch die aktuellen Seminare. Ein Seminar ist für "Fast-Einsteiger" und setzt lediglich das Know-How eines guten Grundlagen-Kurses voraus. Ziel soll es sein in einigen Wochen eine Stunde gut durchskaten zu können. Das andere Seminar für Fortgeschrittene ist schon anspruchsvoller und setzt etwa 1500 km Cross-Skating Routine, sowie Cross-Erfahrung voraus. Bei Interesse bitte einfach anfragen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Powerslide Skeleton, jetzt gebraucht im Cross-Skate-Shop

Rockskate2_mJetzt gibt es bei uns seit Längerem wieder einige gebrauchte Cross-Skates aus dem Verleih bzw. unserer Test-Werkstatt. Das Sahnehäubchen ist der Protoyp der "Rockskate 2" (die Cross-Skates die rocken) der rund 100 km in den Knochen hat und durch hintenliegenden Schwerpunkt und 2 gut funktioneirende (!) Cuffbrakes hervorsticht. Er gehört zu den besten Powerslide Cross-Skates, die wir kennen. Leider wurden die angewendeten Erkenntnisse, nicht für die Serienfertigung von Powerslide übernommen. Das Spaß kostet 279 €.
Außerdem haben wir noch zwei Paar Sekletons aus dem Verleih für je 190 € anzubieten. Alle Cross-Skates sind werkstattgeprüft und haben bereits je 2 Bremsen!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Warum wir uns im Sommer "gesundschrumpfen"...

CSS-schrumpftIch bin ein Freund von Transparenz und klaren Worten. Der Cross-Skating Sport ist fantsatisch, davon bin ich nach wie vor überzeugt und sehe den erfolgreichen Durchbruch des Sport immer noch in der  Zukunft. Allerdings ist die Akzenptanz engagierter Professionalität und Kompetenz immer noch nicht ausreichend gegeben. Zu wenig wirksame (!) Unterstützung gab es bisher von den bekannten Produktherstellern, den Sport auch als Sport großzumachen und die Sportgeräte nicht nur als gewinnbringende Episdoe in der Geschäftskarriere mitzunehmen.

Leider wurde der Fokus abgelenkt, von den bisher leider nur etwa 5 bis 8 Profis und hochqualifizierten Amateuren der Szene, die den Sport wirklich weiterentwickelt und voran gebracht haben. Damit meine ich nicht automatisch, diejenigen, die am Sport verdient haben, denn das haben einige sogar, während sie dem Sport geschadet haben: Durch unqualifiziertes "Kistenverschieben" (Preisdumper, die Waren nur ungeöffnet weiterleiten), selbstdarstellerische Fehlfinformationen im Internet (ja, das Ego), überteurete Startgelder z.B. bei "Biathlons" (Gier und Selbstüberhöhung), Abmahnaktionen gegen Trainer und Händler (auch Gier und Selbstüberhöhung) sowie der unsägliche Zertifikathandel, der Diletanten in Stunden zum "Trainer" erklärte (ups, nochmal Gier und Selbstüberhöhung - ein offenbar zentrales Leitmotiv in der Szene). All das war gewinnbringend für die Veranstalter dieses Aktionismus, aber hat den Rest der Szene wie dummes "Zahl-Vieh" oder wie Vollidioten dastehen lassen. So kann ja der Sport kaum als Sport ernst genommen werden.

Das alles kostet viel Zeit und Geld, wenn man sich seriös in der Szene dagegen behaupten will. Aber die Woche hat nur 168 Stunden und bei den mitunter sträflich knappen Händlermargen, fressen die Fixkosten für Ladenmiete (echte Cross-Skating-Läden gibt es keine 5, eher nur 2, davon eine rin Rhein-Main) und Sozialversicerungskosten auch die letzten Erspanisse weg. Leider unterstützen auch einige Kunden mit "Geiz-ist-gleil-Mentalität" qualitätive Arbeit nicht und kaufen immer billigst. Natürlich ist bei solchen Käufen die Kundenbindung geringer und auch die Überzeugung für den Sport fällt nach solchen Käufen geringer aus. Kein Wunder, dass es unser fantastischer Sport momentan so schwer hat.

Die Konsequnez für den Cross-Skate-Shop kann nur lauten: GESUNDSCHRUMPFEN! So kann der Weg, den viele Händler in den letzten Jahren gegangen sind, nämlich eine Geschäftsaufgabe, vermieden werden.

Mache ich dadurch meinen Beruf zum Hobby? Nein, nicht wirklich, wenn man bei einer angestrebten Reduzierung der Wochenarbeitszeit von 70 auf 35 Stunden von einem Hobby sprechen kann. Es ist alles andere als ein Halbtags-Job, es war nur bis jetzt ein Dopplel-Job! Mit dem traurigen Resultat, dass am Ende trotzdem nichts übrig blieb und ganz besonders egostische Individuen des schmutzigen Teils der Szene noch zusätzlich durch Abmahnaktionen (sehr ehrenvoll Herr ...-, die eigene Frau zum Abmahnen vorzuschicken - Feigling!) versuchen auf die laue Tour Profit zu machen. Auch anderen habe ich Geld sinnlos in den gierigen Rachen geworfen, von Schein-Finanzierungen für Produktentwicklungen bis hin zu Steuernachzahlungen für gefakete Abrechungen ehemaliger Geschäftspartner (so 85 % des Gewinns über Jahre zu versteuern, fast ohne Verdienst, da muss ich mal mit Herrn Schäuble reden...oder mit der schwedischen Königin).

Ich mache mich dann ab Sommer weniger angreifbar und verschaffe mir mehr Freiheiten, indem ich den Laden reduziere.
Die Vorteile für den Kunden werden sein...

  • Ein weiterhin bewährtes ausgewähltes Produktangebot, noch mehr limitiert auf das wirklich Beste und Sinnvollste.
  • Zeit- und Geldersparnis werden in die Verbesserung der Ausbildungen und in mehr Fachliterateratur für Cross-Skating fließen.
  • Genauso werden diese Resourcen auch dem Ausbau einer überregionalen Fernakademie für Cross-Skating zu Gute kommen.
  • Ebenso in die Förderung der Produktentwicklung, für welche die Produkthersteller bisher leider zu weing aufgeschlossen waren. Was dabei heraus kommt,weren wir sehen.
  • Videoausbildungen auf YouTube und zwar kein Pfusch und kein Trallala, die Basics gratis, die Aufbauprogramme dann auch mit Videoanalysen gegen faire Gebühren.
    => Ich kann nicht überall sein, aber bevor zunehmend nebenberufliche (nebenberuflich muss nicht schlecht sein) Diletanten (aber das schon!) sich ein Monopol zum Versauen dieser Sportart aufbauen, möchte ich doch eine hochwertige und überregionale Alternative anbieten.

Die Änderungen...

  • Kürzere Öffnungzeiten, aber weiterhin Publikumsverkehr auf Vereinbarung, einfach mehr "gebündelt", natürlich nicht ausschließlich "auf Vereinbarung" (eben die Fake-Shops) oder nun an einem  Wochentag.
  • Das gibt mehr Zeit für Personaltraining!
  • Wirtschaftlicherer Warenumschlag ermöglich eine teilweise attraktivere Preisgestaltung für den Kunden
  • Neue übersichtlichere Gestaltung des Webshops

Dann heißt es BACK TO THE ROOTS, die Kernkompetenz einer Sportart ist das GEWUSST WIE und das kenne ich sehr gut, doch da werde ich mir nicht mehr reinpfuschen oder Knüppel zwischen die Beine werfen lassen. Mitmachen, mitreden oder qualifizierter Austausch? Wie immer, jederzeit gerne, dazu habe ich bisher immer jeden eingeladen, aber das hat nur fast 10 Jahre lang fast gar nicht stattgefunden. Wer nicht mitmacht, bleibt eben stehen - viel Spaß dabei, egal wobei!

Herzlichst, wie immer kämpferisch und mit klarerem Blick, denn je, auf das Wesentliche,
Euer Frank Röder

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 351 Ergebnissen