6x1,25 Zoll/150x30 mm Schlauch, Ventil 30 Grad geknickt

Artikel-Nr.: 6x1,25 Zoll Ventil 45/30 Grad

Auf Lager
innerhalb 5 bis 10 Tagen lieferbar

6,27
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Luftschlauch 6 x 1,25 Zoll / 150 x 30 mm
Passt bei Skike Base, Skike V07, Skike V9 (Modelle mit Rädern mit 150 mm Reifen), SRB XRS02, SRB XRS02, Powerslide Nordic Cross-Skates, Skitire, Fleet Skates und viele 150 mm Cross-Skiroller.
Achten Sie bitte auf die Ventilvariante (unten im Text)!


Diesen Nordic Skating Schlauch haben wir persönlich über mehr als 25.000 km intensiv getestet und für sehr gut befunden.
Auf eine Fixierung mit einer Feststellmutter verzichten. wir ganz bewusst, um Schlaucheinrisse zu verringern. So kann bei leicht wandernden Schlauch, die Position oft noch korrigiert werden bevor der Schlauch am Ventil einreißt. Das Material ist rund um das Ventil verstärkt. Mit großem Schrader-Autoventil. Ventilwinkel und Farben können gegen über der Abbildung abweichen. Wer unbedingt eine Sicherungsmutter für den Ventilschaft haben möchte, möge das bitte ausdrücklich mitteilen. Sonst liefern wir sie üblicherweise nicht mit, weil wir mehr schlechte als gute Erfahrungen bei der Benutzung dieser Muttern gemacht haben (mehr Schlaucheinrisse).

Der Luftschlauch passt für Räder mit 6 x 1,25 Zoll- Bereifung (150-158 x 28 bis 37 mm): Skike ab Version V03, Powerslide,  Cross und Nordic Trainer, XC Trainer, XC Trail, XC Path, Rolleblade Coyote, Skitire, Fleeskates, Cross-Skiroller - z.B. von Powerslide oder SRB - oder andere Cross-Skates. Der Schlauch der Ventilvariante B passt bei mehr Modellen exakt, als die günstigere Varainte A. Wählen Sie Ihre Ventilvariante bitte aus.

Da der Schlauchwechsel bei 6-Zoll-Rädern nicht ganz einfach ist. Benutzen Sie zum Reifenwechsel unseren speziellen Reifenhebel für kleine Reifen sowie fettfreies Reifenmontage-Gel.

Dieser Schlauch wurde hochdruckgetestet, um wurde von uns auf Langstrecke mit bis zu 9,0 bar gefahren. Die Haltbarkeit hängt aber auch sehr von der Felge, dem Reifen, der Belastung und den Umwelteinflüssen ab. Die Länge und der Biegewinkel des Ventils kann vom Foto abweichen.

Wir haben folgende Ventil-Optionen (sofern lieferbar):
Ventilvariante A:
45 Grad zur Laufrichtung verdreht und 25 bis 30 Grad geknickt, das Ventil ist etwas länger, der Schlauch ist sehr verbreitet, da günstig.

Ventilvariante B: 45 Grad zur Laufrichtung gedreht und 60 bis 70 Grad geknickt, das Ventil ist etwas kürzer, der Schlauch ist sehr beliebt, da unproblematischer bei der Montage, aber seltener, das oft nicht lieferbar und teurer.

Unsere Tipps:

  • Manchmal drehen sich die Ventile beim Aufpumpen wieder so nach außen, dass sie schleifen oder stören, besonders falls die Ventile einmal etwas läger ausfallen oder sie etwas schwächer abgewinkelt sind. Aber auch diese Schläuche passen für Felgen von Skike, SRB, Fleetskates und Powerslide. Die Ventile müssen dann bei geringem Luftdruck (ca. 1,5 bar) noch einmal deutlich in Richtung Felge gedrückt werden damit sie flach anliegen. Danach erst mit dem vollen Druck aufpumpen. Man kann auch aus Draht (Büroklammern) kleine Haken bauen, mit denen man die Ventile dicht zur Felge einhängt. Kabelbinder gehen oft auch. Auch auf die Ventilkappen zu verzichten bringt zusätzlichen Platz zwischen Ventil und Radgabel. Wichtig ist es auch eventuell an der Felge vorgesehene Aussparungen zu benutzen in denen das Ventil platztsparender platziert werden kann.
  • Achten Sie bei der Montage auf einen guten Sitz des Ventils in der dafür vorgesehenen Vertiefung in der Felge, damit das Ventil nicht am Rahmen schleift. Schleifende Ventile sind leider bei eng gebauten Rahmen (Skike, Powerslide...) an der Tagesodnung. Schieben Sie dann, bei geringen Reifendruck (knapp 2 bar) das Ventil so weit wie möglich von der Radgabel weg und pumpen Sie dann voll auf. Außerdem ist es hilfreich die Schläuche ohne die eigentlich überflüssigen Ventilkappen zu benutzen, dann hat man mesitens keine Probleme mehr mit "Ventilklappern".
  • Verringern Sie die Wahrscheinlichkeit von Reifenpannen und fahren Sie stets mit hohem Reifendruck.
  • Korrigieren Sie die Postition des Schlauchs/Reifens sofort, wenn dieser "wadert", was man daran erkennt, dass das Ventil etwas schräg aus der Felge heraus schaut. So kann man oft noch rechtzeitig vermeiden, dass der Schlauch am Verntilloch einreißt. Die seit den 80er Jahren manchmal erhältchen Schraub-Fixierung des Ventils per Schraube sind keine gute Lösung und lassen schon bei geringerem Verschieben des Reifens sofort den Schlauch einreißen. Außerdem kann das Gewinde bei geringen Bewegungen Felgen aus Kunststoff beschädigen. Deswegen bei uns nur ohne Fixierungsschraube!
  • Für Druckverluste im Reifen können auch defekte oder lockere Ventile verantwortlich sein. Hilfreich bei diesem Problem kann ein Ventilschrauber sein.
  • Verwenden Sie bei der Schlauch- und Reifenmontage immer ein geeignetes Reifenmontagemittel.
  • Entgraten Sie das Ventilloch in der Felge auf der Außenseite, wo der Schlauch aufliegt.

  Klicken Sie hier zu unserem Montage-Video! 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

KVplus Stockspitzen
ab 9,80 / Paar *
KVplus Rubber Tip Extra
5,90 / Paar *
Diamantfeile
15,75 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Teile für Skike, Teile für Powerslide, Teile für SRB Barthelmes, Teile für FLEET skates, Reifen und Schläuche, Teile für Skitire, Cross-Skate-Shop - Cross-Skates, Cross-Skating Kurse, SRB, Skike, KV+, SCHNÄPPCHEN & Aktionen