Werkstattservice & Tuning

Werkstattservice & Tuning

Werkstattservice  & Tuning


Service, Werkstattarbeiten und Dienstleistungen

Bitte beachten Sie, dass jeder Werkstatttermin eine Terminvereinbarung, per Telefon, E-Mail oder persönlich erfordert, da oft noch andere Arbeiten erledigt werden müssen. Das gilt leider auch für technische Reklamationen.

Inzwischen mehr als 16.000 Reifenwechsel, über 80 Schrauber-Workshops für Kunden und Fortbildungen für professionelle Händler sind nur ein kleiner Einblick in unser handwerklichers Aufgabengebiet. Wir sind nicht nur erfahren (seit 2005) und qualitätsorientiert, da wir routiniert, schnell und sauber arbeiten, wir sind auch noch günstig und ausgebildet in Qualitätsmangement, Handwerk und Metallverarbeitung. Keiner unserer Mitarbeiter wurde per Instant-Gefälligkeitszertifikat "blitzqualifiziert", was rausgeschmissenes Geld ist, sondern es steckt jahrelange handwerkliche Praxis und eine solide Ausbildung dahinter. Es wäre uns auch sehr peinlich, wenn es sich herumsprechen würde, dass wir an nur einem Nachmittag von jemandem "ausgebildet" wurden, der nicht weiß, wie man Inbusschlüssel schreibt.

Solche "Papier-Ausbildungen" zählen für uns nicht. Interne Qualitätsaudits und regelmäßige Qualitätszirkel halten unsere Mitarbeiter auf dem neuesten Stand. Die folgenden Preisangaben sind unverbindlich und nur Biespiele, da sie im Einzelfall abweichen können. Die wichtigsten Leistungen sind hier ausgeführt, wir können aber noch mehr. Der Service findet in der Werksatt unseres Ladens statt.

  • Es können bei stark erhöhter Nachfrage Wartezeiten bis zu mehreren Tagen/Wochen auftreten.
  • Die Skates sind für Servicearbeiten bitte in ausreichend gereinigtem Zustand abzugeben, eventuell muss eine Reinigung berechnet werden.
  • Bei Anlieferung per Paketdienst, können für den Rückversand weitere Kosten anfallen.
  • Wir müssen den Werkstattservice für Skates, die nicht im Cross-Skate-Shop gekauft wurden, in der Bearbeitungreihenfolge hinter den unsere Stammkunden stellen.
Service Tarif
Stöcke kürzen/Paar (oben, ab 4 cm), je Stock 6,50 €
Stöcke kürzen/Paar (unter, bis 3,5 cm), je Stock 3,50 €
Stockspitze wechseln pro Stück 1,50 €
Stockspitze schärfen je Spitze 1,50 €
Stockgriffe wechseln pro Griff (Demontage + Montage) 5,00 €
Schlauch/Reifen wechseln/pro Rad (unsere Sporträder und Skike) 4,50 €
Schlauch/Reifen wechseln/pro Rad (SRB Alufelge und alle 5"-Räder) 5,50 €
Schlauch/Reifen wechseln/pro Rad (Powerslide, Fleet Skate und SRB Alu-Felgen) 5,50 €
Schlauch/Reifen wechseln/pro Rad (SRB 7-und 8-Zoll Reifen) 7,00 €
Schlauch mit Dichtflüssigkeit befüllen (je nach Menge) 3,50-4,50 €
Schuhkäfig nach hinten setzen bei SRB XRS02/03/06/07, pro Paar 45,00 €
Reifen und Ventil ausrichten/pro Rad 1,00 €, für Stammkunden gratis!
Ventilwechsel (defektes Ventil erstzen) 1,00 €, für Stammkunden gratis!
Spur justieren/Paar (Skike V03 bis V07) 5,00 €
Bremsen einstellen, mit Erläuterung 3,00 €, für Stammkunden gratis! !
SRB XRS02 / XRS03 / Skike V07 auf Schuhe abstimmen/Paar 5,00 €
Radlager wechseln je Rad 1,00 €
Bremsbeläge wechseln je Skate Powerslide Calfbrakes, Skike, SRB 4,00 €
Montage Powerslide Calfbrake an Cross-Skates, pro Bremse 5,00 €
Montage Powerslide Schutzbleche an Cross-Skiroller, pro Set 20,00 €
Montage Powerslide Cuffbrake an Cross-Skates, pro Bremse 55,- €
Inspektion, alle Marken, jeder Umfang/Zustand 3,00 bis ca. 40,00 € je nach Umfang und Zustand


Fragen Sie uns auch nach Ersatzteilen, Tuningteile oder Einzelanfertigungen. Unsere Spezialität: Individuell angepasste Lagerspacer / Wheelspacer / Innnen- oder Außenspacer - wir machen oft passend, was im Handel passend nicht lieferbar ist!
Die Servicepreise liegen noch unter denen der Konkurrenz und das obwohl wir einen beruflichen technischen und handwerktlichen Hintergrund haben und nicht nur angelernt sind. Das spezielle technische Verständnis, speziell für Cross-Skate ist vorhanden und für diese Fertigkeiten und Erfahrungen, für die wir es nicht nötig haben ein selbst entworfenes einmaliges "Zertifikat" vorzuweisen (Wir wissen z.B., dass einer dieser "Ausbilder" noch nicht einmal weiß, wie man Inbusschlüssel richtig schreibt).